marisahampe.com: No Dramas in Bahamas

Startpunkt der Reise ist die Hauptstadt der Bahamas, Nassau. Zwischen den bunten Häusern Downtown’s wohnen wir 3 Nächte im British Colonial Hilton. Hier finden sich neben den schönen Stränden vor allem auch traditionelle Speisen und ausgefallene Appetithäppchen an jeder Ecke. Man kann an der Tru Bahamian Food Tour teilnehmen, wenn man am Austausch mit Touristen aus aller Welt interessiert ist. Für den Alleinerkunder bietet es sich an auch zu Fuß durch die bunten Straßen zu flanieren.

Wärmstens empfehlen kann ich in Nassau an einem Tagesausflug von der Tauchschule @StuartCovesDive #StuartCovesDive teilzunehmen. In einer übersichtlichen Gruppe haben wir die Unterwasserwelt im Westen der Insel erkundet. Mein persönliches Highlight war es hier den Sculture Garden zu erkunden und nichts für schwache Nerven: Tiger Haie zu entdecken. Bevor sie von uns gefüttert wurden hatte ich das einmalige Erlebnis mit ihnen abzutauchen. Kleine Notiz: Sie sind nicht zu verwechseln mit den freundlichen Nurse Sharks, mit denen auch viele Fotos entstanden sind.

Zum Weiterlesen, klicken Sie einfach hier!