i-ref.de: i-ref auf den Bahamas: Es ist Zeit für einen ordentlichen Heulkrampf

HALLELUJAH!

„Hey I made it, I am the world’s greatest“, singt der kleine Junge. Er ist vielleicht 8, 9 Jahre alt und yap, er ist der Größte. Schüchtern steht er vor seiner Kirchen-Gemeinde und singt, ja flüstert zunächst fast ins Mikrofon, was ich von R. Kelly so laut und kraftvoll kenne. Ich singe leise mit und die Tränen kullern mir die Wangen herunter. Da ist er also, der Sturzbach-Moment. Jede Reise hält mindestens einen solchen für mich bereit. Ganz selten ist es Überforderung, manchmal Melancholie, häufig Ergriffenheit – meistens aber eine gesunde Mischung aus diesen drei Gefühlslagen. Hier, in einer kleinen Methodisten-Kirche auf Harbour Island, in die wir wenig zuvor hineingestolpert sind, bin ich ergriffen – und völlig überwältigt.

Zum Weiterlesen, klicken Sie einfach hier!